Ausbildung Angebote

Infos vom Blasmusikverband Ostalbkreis

D1 - Herbstlehrgang 2010 - Ausschreibung

Schwäbisch-Gmünd (Musikerheim der Schwäbisch-Gmünder Stadtjugendkapelle)

Anmeldeschluss: Samstag, 25. September 2010
Kurs: Donnerstag, 4. November 2010 13:30 – 17:00 Uhr
Freitag, 5. November bis Sonntag, 7. November 2010
jeweils von 9:00 Uhr – 17:00 Uhr
Abschlussserenade: Sonntag, 7. November 2010 16:30 Uhr
Prüfung: Samstag, 13. November 2009 ab 9:00 Uhr
Teilnehmer: ab Jahrgang 1998
Weitere Kosten:
  • Getränke
  • Übungsheft (3 Euro)
Mitzubringen sind:
  • Funktionierendes Instrument (Schlagzeuger: Kleine Trommel)
  • Noten, Notenständer

D1 - Lehrgang: Prüfungsanforderungen

Theorie:
  • Leitfaden Musiktheorie D1 (Hrsg.: Bläserjugend Baden-Württemberg)
  • Der Leitfaden ist zum Kurs selbst ausgefüllt mitzubringen.
  • Während des Kurses wird ein Übungsheft (3 Euro) erarbeitet. Dies wird zu Kursbeginn vom Dozenten ausgeteilt.
  • Von den maximal 40 zu verteilenden Punkten müssen mindestens 24 Punkte erreicht werden.
Bläser:
  • 7 Dur-Tonleitern mit Dreiklang in einer zusammenhängenden Abfolge im Quintenzirkel.
  • Aus der Literaturliste sind 4 Stücke vorzubereiten. Die Stücke sind aus den drei Kategorien A (Etüden), B (Vortragsstücke - E-Musik) und C (Populäre Musik) zu entnehmen. Bei der Prüfung sind davon 2 Stücke vorzutragen, eines nach Wahl des Teilnehmers, eines davon gelost.
    Die aktuelle Literaturliste kann unter http://www.bjbw.de, nach Registern getrennt, heruntergeladen werden.
Bewertungskriterien:
  • Tonleiter
  • Rhythmische Genauigkeit
  • Phrasierung und Artikulation
  • Dynamische Gestaltung
  • Tonbildung / Intonation
  • Musikalische Gestaltung

Von den maximal zu erreichenden 60 Punkten müssen mindestens 36 Punkte erreicht werden.

Schlagzeug: Pflichtbereiche:
  1. Kleine Trommel
  2. Wirbeletüde
  3. Perkussioninstrumente
  4. Tonleiter (siehe Bläser!)
Wahlbereiche:
  1. Drum Set
  2. Set Up
  3. Mallets (Stabspiele)
  4. Pauken

Aus diesen Wahlbereichen muss der Teilnehmer 2 Teilbereiche selbst wählen. Die aktuelle Literaturliste kann unter http://www.bjbw.de, nach Registern getrennt, heruntergeladen werden.

D2 - Lehrgang: Prüfungsanforderungen

Theorie:
  • Leitfaden Musiktheorie D2 (Hrsg.: Bläserjugend Baden-Württemberg)
  • Der Leitfaden ist zum Kurs selbst ausgefüllt mitzubringen.
  • Während des Kurses wird ein Übungsheft (3 Euro) erarbeitet. Dies wird zu Kursbeginn vom Dozenten ausgeteilt.
  • Von den maximal 40 zu verteilenden Punkten müssen mindestens 24 Punkte erreicht werden.
Bläser:
  • Chromatische Tonleiter im Umfang einer (beliebigen) Oktave auswendig.
  • 9 Dur-Tonleitern und deren parallele Moll-Tonleitern in einer zusammenhängenden Abfolge im Quintenzirkel.
  • Aus der Literaturliste sind 4 Stücke vorzubereiten. Die Stücke sind aus den drei Kategorien A (Etüden), B (Vortragsstücke - E-Musik) und C (Populäre Musik) zu entnehmen. Bei der Prüfung sind davon 2 Stücke vorzutragen, eines nach Wahl des Teilnehmers, eines davon gelost.
    Die aktuelle Literaturliste kann unter http://www.bjbw.de, nach Registern getrennt, heruntergeladen werden.
Bewertungskriterien:
  • Tonleiter
  • Rhythmische Genauigkeit
  • Phrasierung und Artikulation
  • Dynamische Gestaltung
  • Tonbildung / Intonation
  • Musikalische Gestaltung

Von den maximal zu erreichenden 60 Punkten müssen mindestens 36 Punkte erreicht werden.

Schlagzeug: Pflichtbereiche:
  1. Kleine Trommel
  2. Lockmarsch
  3. Perkussioninstrumente
  4. Tonleiterspiel (siehe Bläser!)
Wahlbereiche:
  1. Drum Set
  2. Set Up
  3. Mallets (Stabspiele)
  4. Pauken

Aus diesen Wahlbereichen muss der Teilnehmer 3 Teilbereiche selbst wählen. Die aktuelle Literaturliste kann unter http://www.bjbw.de, nach Registern getrennt, heruntergeladen werden.